morgana81 - gothic transgender AWAY WITH YOU - Covid‑19 pandemic 2020‑2022 🎈

Nach 8 Wochen geht die Arbeitslosen-Maßnahme mit Präsenzzwang endlich dem Ende entgegen ...

[16.07.10 / 23:55] Nach 8 Wochen geht die Arbeitslosen-Maßnahme mit Präsenzzwang endlich dem Ende entgegen ... 8 Wochen gegen den Biorhythmus ... gegen den Körper. So eine Art Mischung aus Motivations-Gruppentherapie und betreutes Bewerben - ein Resultat ergibt sich mir noch nicht. Immerhin war ich niemals pünktlich, in einem Akt der Rebellion konnte ich mir diese kleine Freiheit bewahren. Zu etwas vollkommen Anderem: Nach quälend langem Warten ist endlich der ersehnte Boarding Pass für das Queerboot 2010 in Berlin in meinem Briefkasten gelandet - seit 2 Jahren beobachte ich dieses Event schon, und dieses Mal kann ich endlich auch daran teilnehmen!

[27.06.10 / 23:28] So traumhaft schön die neuen Schuhe auch sind, aber nach 12 Stunden Berlin mußte ich auf den 8 cm Heels kapitulieren.

[26.06.10 / 00:14] Radikale Demo oder doch ein harmloser CSD? Ich lasse mich überraschen ... auf nach Berlin!

[01.06.10 / 20:25] Das Hartz-4-Amt drückt mich in eine Maßnahme, ich muß mein Tag-Nacht-Rhythmus um 180 Grad drehen ... keine Ahnung wie lange ich das durchhalte. Zurück zur alten Zeit und nur für das Wochenende leben.

[25.05.10 / 23:32] Wieder zurück aus Leipzig ... ein ganzes Wochenende im Musikrausch! Etwas abseits vom normalen Publikum, bei den alten Goths, Waver und Punks, gab es doch einige interessante Bands zu entdecken - mit durchaus ungewöhnlicher Perspektive - seitlich auf Höhe der Bühne und der Künstler mit Blick auf das Publikum, fast schon Pre-Backstage und doch nur der Weg zu den Toiletten. Die Nächte dann eine Tour durch die Clubs von Leipzig, vom kühlen Underground-Keller mit Minimal-Wave-Sound bis zum schicken Dancefloor mit Nebel und Laserstrobe ... bis weit nach Morgengrauen und bis an die Grenzen des Körpers ... ein Gefühl aus Selbstzerstörung und Euphorie ... jedes Jahr wieder.

[21.05.10 / 12:37] Auf zum WGT nach Leipzig. Dieses Jahr eine vielversprechende Bandauswahl aus alten Helden und Geheimtips.

[09.05.10 / 17:22] Und wieder zurück ... aus Hannover. Entgegengesetzt aller schlimmsten Befürchtungen, doch kein so mieses "Hannover-Wetter". Die ansprechend eingerichtete Bar aus dem letzten Jahr der Tulip war gegenüber der eher improvisiert wirkenden neuen Tanzfläche, meine erste Wahl ... Und wieder etwas neues dazugelernt: schulterfreie Kleider sind doch nicht so einfach zu tragen!

[27.04.10 / 23:41] Für die Tulip im Mai habe ich es doch noch geschafft ein schönes Abendkleid zu finden. Abseits von den normalen Geschäften gab es noch ein kleines Geschäft für festliche Abendmoden. Ein schwarzes, wadenlanges und (teilweise) schulterfreies Abendkleid hat es mir angetan. Angezogen erinnert es irgendwie an einen indischen Sari oder ein Kleid mit Stola. Für den exquisiten Preis lasse ich es auch noch anpassen, denn zu meiner Überraschung war 36/38 tatsächlich stellenweise zu weit...

[10.04.10 / 16:16] Das war vielleicht kalt ... wie ein kaputter Irrer hänge ich am Lenker meiner Maschine und donner mit 120 die Landstraße entlang, die tiefdunkelblauen Wolken im Rückspiegel immer im Blick ... die ersten Regentropfen fallen schon und stechen wie Nadeln in mein Gesicht, denn mit Visier fahren ist ja total uncool...

[07.04.10 / 00:52] Das Nachtprogramm der öffentlichen Hörfunksender ist stellenweise sehr empfehlenswert, tagsüber langweilige Redebeiträge über Politik und Gesellschaft doch nachts eine aufregende Musikzusammenstellung (Alternativ / Independent), die woanders nie so gesendet würde. Ich lebe für die Nacht.

[04.04.10 / 22:00] Endlich darf ich mit meinem Saisonkennzeichen wieder Motorrad fahren ... die Rockerkutte übergezogen, Maschine aus der Garage geholt, Zündschlüssel umgedreht und mit der Vibration des V2-Motors unter mir und dem Geruch von aufziehenden Regenwolken in der Nase auf die Landstraße ein paar Kilometer herumrocken bzw. herumchoppern.

[21.03.10 / 21:57] Wieder zurück aus Nürnberg ... Veranstaltungen im Frühjahr sind nie so gut wie im Herbst. Einen erfolgreichen Abend definiere ich dadurch, daß ich kein einziges Getränk selbst bezahlen muß.

[16.03.10 / 01:46] Nach gefühlten unendlich vielen Nächten Arbeit läuft die Seite jetzt auf dem neuen Speicherplatz, kleinere Änderungen am Design aber komplett neuer Kern auf PHP-Basis.

[28.02.10 / 18:50] Der aktuelle Webspace-Anbieter geht auch den Bach runter ... zieht die Karawane der Internet-Nomaden eben weiter.

[10.02.10 / 22:37] Nach fast drei Monaten wieder ein Bewerbungsgespräch ... in Dresden! Allzuviel Hoffnung habe ich aber nicht (Hartz 4 forever). War trotzdem sehr interessant mal ein Radiostudio von innen zu sehen.

[24.01.10 / 20:41] Wieder zurück ... der grüne Parka war gegenüber der Punker-Kutte definitiv die bessere Wahl ... ansonsten: wieder einen neuen Club kennengelernt, fantastische Band (aus Schottland) und Disco danach war auch in Ordnung.

[23.01.10 / 18:22] Werde mich die Nacht wieder in Berlin herumtreiben, angesichts der arktischen Temperaturen sollte ich meine Kleiderwahl noch einmal überdenken.

[16.01.10 / 12:19] Meine Haare sind furchtbar zu dieser Winter-Jahreszeit. Täglich landen haufenweise Wundermittel und Haarkuren darin ... ob es etwas bringt? Allein der Placebo-Effekt zählt.

[05.01.10 / 00:57] Ein schönes Zitat: Es ist nie zu spät dafür, das zu werden, was man hätte sein können...

zurück [1-9] [10-19] [20-29] [30-39] 40 41 vor

Tags:

Amsterdam (5), Backen (9), Florenz (8), GaOP (57), Hormone (52), IPL (39), Ibiza (8), Kalifornien (17), Kochen (20), Namensänderung (17), New York (11), Nordindien (17), Paris (11), Psychiatrie (16), Psychotherapie (29), Reise (162), Rom (7), Schuhe (12), Sizilien (23), Sri Lanka (17), Tel Aviv (12), Tokio (14), Transsexualität (196), Wien (11)

Archiv:

2022 (50)
2021 (40)
2020 (80)
2019 (96)
2018 (95)
2017 (81)
2016 (80)
2015 (57)
2014 (53)
2013 (33)
2012 (41)
2011 (56)
2010 (39)
2009 (6)

Kommentar:

[13.11.22 / 09:33] Daniele1992: Hallo Morgana

aktuell keine schöne Situation. Ich schreibe Dir noch eine Mail dazu.

LG Daniele

Morgana LaGoth: Einige Kommentare müssen auch nicht allzu öffentlich sein …

[13.05.22 / 09:15] Daniele1992: Hallo Morgana,

Tolle Reisebericht von Deiner neusten Reise nach Paris. Macht grosse Lust auch wieder dort hinzufahren um sich von der Stadt inspirieren zu lassen.

Tolle Neuigkeiten.NeuerJob. Klasse! Freue mich für Dich.

Liebe Grüße
Daniele

Morgana LaGoth: Danke. Endlich wieder verreisen … lange darauf gewartet. Lebendig bleiben, solange es noch geht.

[24.12.21 / 20:55] Daniele1992: Hallo Morgana,

Ich denke an Dich und wünsche Dir frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2022.

Liebe Grüße
Daniele

Morgana LaGoth: Vielen Dank, ich wünsche dir ebenfalls ein schönes, neues Jahr.

[25.09.21 / 14:59] Daniele1992: Hallo,

eine Chance etwas Neues zu machen. Neue Perspektiven. Urlaubsträume, die bald real werden können. Nicht so schlecht. Freue mich für Dich. LG Daniele.

Morgana LaGoth: Danke dir.

[11.11.20 / 09:12] Daniele1992: Hallo Morgana

Ich habe Dir eine Mail geschickt.

Lg
Daniele

Morgana LaGoth: Hey ... vom Lenkrad aus mit der Hand winken, von einem MX-5 zum anderen. *freu*

[30.07.20 / 22:03] Daniele1992: Guten Abend

das habe ich sehr gerne gemacht. Zum Einen interessiert mich das Thema und zum Anderen hast Du wirklich sehr lebendig und spannend geschrieben. Da wollte ich Alles lesen und wollte Dir schreiben, das mir Dein Blog besonders gut gefallen hat (Die eigentliche Arbeit hattest Du ja mit dem Verfassen des Blogs). Wenn Du magst können wir den Kontakt gerne per Mail halten. Viele Grüße Daniele

Morgana LaGoth: Mail-Adresse steht oben bei "kontakt" - bei weiteren Fragen, gerne.

[30.07.20 / 12:44] Daniele1992: Guten Morgen,
vielen Dank für Deinen tollen Blog. Ich habe ihn in den letzten Wochen komplett gelesen. Meistens konnte ich gar nicht aufhören zu lesen. Fast wie bei einem sehr spannenden Roman. Ich habe dabei Deine genauen Beobachtungen und Beschreibungen sehr genossen. Deine vielen Ausflüge in die Clubs und zu den Festivals oder Deine Streifzüge d durch die Geschäfte beschreibst Du immer aus Deiner Sicht sehr anschaulich und spannend. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, das alleine zu erleben, häufig auch mit einer gewissen Distanz. Ich kenne ich von mir sehr gut. Highlights sind Deine Reiseberichte. Deine Erlebnisse an den unterschiedlichsten Orten auf der Welt. Vielen Dank dafür. Vielen Dank auch das Du Deinen Weg zu Deinem waren Geschlecht mit uns Lesern teilst. Deinen Weg Deine Gefühle Deine zeitweisen Zweifel. Das ist sehr wertvoll auch für uns Andere, denn es ist authentisch und sehr selten. Du bist einem dadurch sehr vertraut geworden. Für mich ist eine gefühlte grosse Nähe dadurch entstanden. Umso mehr schmerzt es mich von Deinen Rückschlägen zu lesen. Von Deinem Kampf zu Deinem wahren Ich. Von Deinem Kampf umd Liebe, Zährlichkeit und Akzepzanz und Anerkenung. Von Deiem mitunter verzweifeltem Kampf nach Liebe und Anerkennung durch Deinen Exfreund. Leider vergeblich. Dein Kampf um wirtschaftliche Unabhängigkeit und Deine aktuell missliche Lage. Ich glaube dass Du nicht gescheitert bist. Du hast viel Mumm und Hardnäckigkeit bewiesen Deinen Gang zu Dir selbst zu gehen. Du hast auch einen guten Beruf der immer noch sehr gefragt ist. Vielleicht kann ja nach dieser Auszeit und etwas Abstand ein Neuanfang in einer anderen Firma, wo Du keine Vergangenheit als Mann hattest gelingen. Ich wünsche das Dir ein Neuanfang gelingt und drücke Dir ganz fest die Daumen. Daniele

Morgana LaGoth: Da liest sich tatsächlich jemand alles durch? Das ist mittlerweile schon ein kompletter Roman mit mehreren hundert Seiten! Danke dir, für deinen Kommentar (und die aufgebrachte Zeit).

[05.10.19 / 17:11] Drea Doria: Meine liebe Morgana,
bin 5 T post all-in-one-FzF-OP. Deine guten Wünsche haben geholfen. Der Koch ist immernoch noch super. Alle hier sind herzlich und nehmen sich Zeit.
Herzlich
Drea

Morgana LaGoth: Dann wünsch ich dir jetzt noch viel mehr Glück bei deiner Genesung!

[14.06.19 / 12:57] Drea Doria: Meine liebe Morgana,

vielen Dank für Deine offenen und kritischen Erlebnisberichte. Ich bin in 3 Monaten in Sanssouci zur FzF-OP. Ich denke auch, was kann schon schief gehen, status quo geht nicht und irgendwas besseres wird wohl resultieren. Wenn es Dich interessiert, halte ich Dich informiert. Drücke mir die Daumen.
Herzlich
Drea

Morgana LaGoth: Ich wünsche dir für deine Operation viel Glück. (Sollte der Koch nicht gewechselt haben, das Essen da in der Klinik ist richtig gut!)

[14.11.17 / 20:13] Morgana LaGoth: Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion: Die Seitenbetreiberin behält sich das Recht vor, jeden Kommentar, dessen Inhalt rassistisch, sexistisch, homophob, transphob, ausländerfeindlich oder sonstwie gegen eine Minderheit beleidigend und diskriminierend ist, zu zensieren, zu kürzen, zu löschen oder gar nicht erst freizuschalten. Werbung und Spam (sofern die Seitenbetreiberin dafür nicht empfänglich ist) wird nicht toleriert. Personenbezogene Daten (Anschrift, Telefonnummer) werden vor der Veröffentlichung unkenntlich gemacht.

1

Name:
Mail (optional):
Website:

Der Blogeintrag auf dem sich dein Kommentar bezieht:

Kommentar (max. 2048 Zeichen):

Bitcoin punk: '…some coins?'